Dienstag, 27. Dezember 2011

Cake Pops

Meine ersten Cake Pops


Pop Cakes sind kleine Kuchen am Stiel. 
Sehen aus wie kleine Lollis und sind ganz einfach zu machen.
Hierfür nehme ich am liebsten mein Schokokuchen Rezept oder noch besser man verwendet Kuchenreste.
Ja genau Kuchenreste! 
z.b von einer Motivtorte die man zurechtschneiden musste...
Man zerkrümmelt den Kuchen und gibt etwas Frosting hinzu und vermengt es zu einer gleichmäßigen Masse.
Je nachdem wie weich diese ist muss Sie nochmal 15 min in den Kühlschrank.
Wenn die Masse nicht mehr allzu weich ist kann man kleine Kugeln daraus formen. Natürlich geht auch jede andere Form.


Diese dann über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag gewünschte Schokolade oder Candymels
(Farbige Schokolade) 
schmelzen, den Stiel 
(z.b Grillspiese) 
kurz in die Schokolade tauchen und dann in die Kugeln.
Sobald das ganze fest ist, 
kann man den Cakepops in die Schokolade tauchen und dann mit Streuseln, Glitter, Puder ect dekorieren.
Diese habe ich mithilfe von Plätzchenausstechern geformt.



1 Kommentar:

  1. Hi, deine ersten Cake Pops sind dir echt super gelungen. Ich liebe sie und werde für unsere Silvesterparty auch wieder welche herstellen.

    Ganz liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen