Sonntag, 29. April 2012

Kette aus Papierperlen

Heute wurde mal wieder gebastelt.
Auf einen meiner Lieblings Blog (mini eco),fand ich schon vor einiger Zeit ein paar schöne Bilder mit diesen Perlen.


Jetzt kam ich endlich mal dazu, einige Perlen mit meiner Kleinen zu machen und das kam dabei raus.



Eine genaue Anleitung findet ihr Hier:

Viel Spaß beim nachbasteln ;O)

Sonntag, 22. April 2012

Kleines Blog Gewinnspiel

Nächsten Monat ist es soweit,
vor einem Jahr bin ich zur den Motivtorten gekommen.
Und ohne Sie hätte ich nie einen Blog für euch gemacht, den es dann auch schon ein halbes Jahr gibt.
Und ich freue mich immer wieder über Eure positiven Mails, wie ich Euch mit dem einen oder anderen Beitrag helfen konnte.

Und da es schon einige hier und auf Facebook gibt, die mit mir die Freude des backens und bastelns teilen, möchte ich jetzt eine Kleinigkeit von mir verlosen.
Wie Ihr wisst, stehe Ich total auf diese Pompoms und genau 4 in der gewünschten Farbe und zwei Größen, gibt es zu gewinnen.
Verratet mir wie Ihr sie findet und welche Farben eurer Meinung nach am besten zusammen passen.


Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr mein Fan sein und mir einen Kommentar hier im Blog oder bei Facebook schreiben .
Für Euren Kommentar bekommt Ihr ein Los.
Ein weiteres Los könntet ihr bekommen, wenn Ihr mein Gewinnspiel bei Facebook öffentlich teilt oder in Euren Blog verlinkt.
Dann schreibt mir das bitte entweder in den gleichen Kommentar oder in einen weiteren Kommentar von Euch.

Das Gewinnspiel endet am Montag den 7.5.2012 um 20h.
Ich lose dann den Gewinner aus und gebe den Gewinner in meinen Blog bekannt.
Mitmachen können alle die in Europa wohnen.
So nun viel Spaß beim teilen und Kommentare schreiben.
;O)

Montag, 16. April 2012

Butterplätzchen, einfaches kann sooo schön sein ;O)

Wer mag Sie nicht, die einfachen Butterplätzchen?
Gestern schon eine Ladung gebacken und ruck zuck aufgefuttert, kommt heute nochmal welche etwas aufgehübscht auf den Tisch.
Sehen die nicht lecker aus?



Fast zu schade zum Essen :O)
Mein Rezept:

500g Mehl
250g Zucker
250g Butter
2 Tl selbstgemachten Vanillezucker
2 Eier

Butter und Zucker vermengen und dann die Eier, sowie den Vanillezucker hinzugeben und schaumig schlagen. Nach und nach Mehl hinein geben und zu einer großen Kugel Formen. Jetzt für 30min in den Kühlschrank stellen.
Nun kann man Portionsweise den Teig verwenden.

Und wenn Ihr mal eine besondere Form haben möchtet und keinen Ausstecher dafür habt, macht es so wie wir.
Vorlage aus dem Internet suchen oder selber zeichnen.
Ausschneiden und mit einen Messer die Konturen mit einem Messer auf den Teig nachziehen.
So haben meine Kleine und Ich diesen Fisch, die Krone und die Meerjungfrau gemacht.
Ich konnte gerade eben noch ein Bild machen bevor sie auch schon aufgefuttert waren.


Tütü schnell und einfach selbst gemacht

Die ersten Geburtstags Vorbereitungen laufen und Heute zeige Ich Euch, wie Ihr ganz schnell und einfach ein Tütü selbst machen könnt.


Was Ihr braucht: Ein Seidenband oder Gummiband, Tüll Stoff, Organza Stoff.
Für dieses Tütü habe ich 1,50 cm Tüll und 50cm Organza gekauft.

Seidenband einmal mit einer Schleife um den Bauch binden und entsprechend, abschneiden.

Nun vom Bauch bis zur gewünschten Länge (z.b Knie) abmessen.
Den Stoff doppelt so lang abschneiden.
Jetzt in der Länge nach aufrollen und in verschieden Breite Streifen schneiden.
Ich habe die Streifen zwischen 5cm - 10cm abgeschnitten.
Jetzt wird geknotet.
Habe es mit zwei farbigen Bändern nochmal fotografiert.
Rosa soll den Stoff da stellen.


den Stoff unter das blaue Band ziehen


und die beiden Stoffenden durch die entstandene Schlaufe ziehen



festziehen, fertig.
Das nun mit allen Stoffstreifen wiederholen. 



so sieht es dann fertig aus.
Viel Spaß beim nachmachen ;O)




Montag, 9. April 2012

Ich habe " Post aus meiner Küche"

Ich habe Post aus meiner Küche.
Nein nicht aus meiner, sondern von einen sehr schönem Blog den ich verfolge.

 Vor ein paar Wochen wurde dazu aufgerufen, sich zu melden und bei einer "Tauschaktion" mit zu machen.
Das Thema ist Schokolade und es darf gebacken werden, was das Zeug hält.
In der Woche vom 23.-28. April, muss ich meine gebackene Köstlichkeit, an meinen zu gelosten Tauschpartner schicken. Von diesem bekomme Ich dann auch ein nettes Päckchen mit gebackenem.
Und wie sollte es anders sein, aus über 300 verrückten Backwütigen, wurde mir jemand aus Köln zu gelost.
*freu*
Wenn das nichtmal Schicksal war. ;O)
Und nun grüble ich, was ich schönes backen könnte.
Also wenn Ihr ein schönes Rezept mit Schokolade habt, nur her damit.
Hier noch der Link, vielleicht hat ja der ein oder andere Lust das nächste mal mitzumachen.

Wünsche euch einen schönen Abend

Sonntag, 8. April 2012

Ostertorte mit leckerer Quark-Pfirsich Füllung

Wünsche Euch erstmal Frohe Ostern!
Mein Ostergeschenk, ein neues ganz leckeres Rezept.
Denn was darf Ostern neben den bunten Eiern und der ganzen Schokoladen nicht fehlen??... natürlich eine Torte ;O)

Vielleicht habt Ihr auf meiner Facebookseite schon diese Hasen gesehen. Heute kamen sie zum Einsatz, neben meiner ersten Zuckerblume.
Und die Torte war soooo lecker, dass ich mich gleich hingesetzt habe, um euch das Rezept aufzuschreiben.



Da ich diese Woche recht ungünstig Arbeiten mußte um noch zu backen, habe ich meine Wiener Boden, in unserer Backstube bestellt. Es waren zwei Stück, je zweimal durchgeschnitten.
Die Füllung bestand aus:

500g Quark
400 ml Sahne
125g Mascarpone
3-4 TL selbstgemachten Vanillezucker
einer großen Dose Pfirsiche
6 Blatt Gelatine

Sahne mit den Vanillezucker mischen und schlagen bis sie fest ist.
Pfirsiche abtropfen lassen und das Pfirsichwasser auffangen.
Eine Hälfte in recht kleine Würfel schneiden, die andere Hälfte fein pürrieren.

Quark,Mascarpone, Pfirsiche mit etwas Pfirsichwasser verrühren und in kleinen Mengen zu der steifen Sahne geben. Verengen und kühl stellen.

Gelatine einweichen und in etwas Pfirsichwasser erhitzen bis diese flüssig ist.
Im kleinen Strahl, wärend des rührens zu der Quarkmasse geben.
Jetzt 1-2 std kalt stellen, danach die Torte damit füllen.
Aussenrum habe ich ein weißes Frosting gemacht.
600g weiße Schokolade und 100g Butter schmelzen und zu 400g Frischkäse geben, verrühren und die Torte damit bestreichen.
Die Torte war so lecker und leicht vom Geschmack, ich glaube die werde ich jetzt öfter machen....





Dienstag, 3. April 2012

Ostereier färben mit Pastenfarben von Wilton und Sugarflair

Da bald Ostern vor der Tür steht, habe ich mich Heute mit meiner kleinen ans Eierfärben begeben.
Und was würde es einfacher und billiger machen? Man nimmt einfach seine Pastenfarben...
Und da ich welche von Wilton und Sugarflair habe, wurden diese auch gleich getestet.

Was Ihr braucht; ein paar große Gläser mit Wasser, Esslöffel, Essig,Zahnstocher, gekochte Eier und die gewünschte Farbe.

Mit dem Zahnstocher etwas Farbe aufnehmen und im Wasserglas lösen.
Soviel Farbe hinzugeben, bis man die gewünschte Farbstärke hat.
Jetzt einen Esslöffel Essig hinzugeben und umrühren.
Gekochte Eier langsam ins Wasser gleiten lassen und ca. 5min ziehen lassen.


Die Eier auf dem Bild waren nicht einmal 5min im Wasser,allerdings sind es braune Eier. Ich denke bei weißen Eiern kommt die Farbe besser zur Geltung



Sonntag, 1. April 2012

Schokoladenmousse Erdbeertorte


Wie schon bei Facebook angekündigt, gibts Heute das Rezept für eine mega leckeren Schokoladenmousse Torte mit frischen Erdbeeren.
Ein ähnliches Rezept gibts in der Zeitschrift " Lecker Bakery" aber da dieses Rezepte sehr süß ist, habe ich es etwas abgewandelt.


Was Ihr braucht:

400g Erdbeeren
500g Quark
250g Mascarpone
100g Löffelbiskuit
500ml Sahne
300g Zartbitterschokolade
100g weiße Schokolade mit Erdbeeren
200g Vollmilchschokolade
1 Vanilleschote
25g Butter
1-2 TL Zucker
1-2 TL Palmin

Zubereitung

100g weiße Schokolade mit Erdbeere und 200g der Vollmilchschokolade in 400g Sahne schmelzen. Wenn die ganze Schokolade geschmolzen ist, mit einen Pürierstab die Erdbeerstücke aus der Schokolade zerkleinern.
 Jetzt das ganze für 5std in den Kühlschrank stellen.

200g der Zartbitterschokolade mit der Butter, im Wasserbad schmelzen und mit zerkrümmelten Löffelbiskuit mischen.
Die Masse auf eine 26 cm Form verteilen und abkühlen lassen.

Erdbeeren waschen und in kleine Würfel schneiden.
Das Mark der Vanilleschote entfernen und dieses in eine Schüssel mit einwenig Milch geben und 20min ziehen lassen.
Quark,Mascarpone, Zucker mit einen Schneebesen verrühren.
Erdbeeren und die Vanillemilch dazugeben, alles aufschlagen und ebenfalls in den Kühlschrank stellen.

100g Zartbitterschokolade und 1-2 TL Palmin in 100ml Sahne geben und unter rühren bei schwacher Hitze schmelzen. Nun das ganze erkalten lassen.

Ist die Schokoladensahne (aus dem Kühlschrank) kalt genug, diese mit einen Handmixer aufschlagen bis sie fest ist.
Die Quark-Erdbeere Masse auf den Boden geben, darauf die Schokoladensahne verteilen und obendrauf den Guss geben.
Jetzt nochmal für 1-2 std in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit