Sonntag, 8. April 2012

Ostertorte mit leckerer Quark-Pfirsich Füllung

Wünsche Euch erstmal Frohe Ostern!
Mein Ostergeschenk, ein neues ganz leckeres Rezept.
Denn was darf Ostern neben den bunten Eiern und der ganzen Schokoladen nicht fehlen??... natürlich eine Torte ;O)

Vielleicht habt Ihr auf meiner Facebookseite schon diese Hasen gesehen. Heute kamen sie zum Einsatz, neben meiner ersten Zuckerblume.
Und die Torte war soooo lecker, dass ich mich gleich hingesetzt habe, um euch das Rezept aufzuschreiben.



Da ich diese Woche recht ungünstig Arbeiten mußte um noch zu backen, habe ich meine Wiener Boden, in unserer Backstube bestellt. Es waren zwei Stück, je zweimal durchgeschnitten.
Die Füllung bestand aus:

500g Quark
400 ml Sahne
125g Mascarpone
3-4 TL selbstgemachten Vanillezucker
einer großen Dose Pfirsiche
6 Blatt Gelatine

Sahne mit den Vanillezucker mischen und schlagen bis sie fest ist.
Pfirsiche abtropfen lassen und das Pfirsichwasser auffangen.
Eine Hälfte in recht kleine Würfel schneiden, die andere Hälfte fein pürrieren.

Quark,Mascarpone, Pfirsiche mit etwas Pfirsichwasser verrühren und in kleinen Mengen zu der steifen Sahne geben. Verengen und kühl stellen.

Gelatine einweichen und in etwas Pfirsichwasser erhitzen bis diese flüssig ist.
Im kleinen Strahl, wärend des rührens zu der Quarkmasse geben.
Jetzt 1-2 std kalt stellen, danach die Torte damit füllen.
Aussenrum habe ich ein weißes Frosting gemacht.
600g weiße Schokolade und 100g Butter schmelzen und zu 400g Frischkäse geben, verrühren und die Torte damit bestreichen.
Die Torte war so lecker und leicht vom Geschmack, ich glaube die werde ich jetzt öfter machen....





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen