Montag, 10. September 2012

Im siebten Donut Himmel

Also ich hätte ja nicht gedacht das Donuts so einfach zu machen sind.
Mal eben den Teig zusammen mixen, 30min ruhen lassen ausrollen, ausstechen und kurz fritieren und wuppp schwebt man im siebten Donut Himmel.



Was ihr brauchst
500g Mehl
100g Zucker
1 Würfel frische Hefe
40g Butter
2 Eigelb
1 prise Salz
125ml lauwarme Milch
125ml lauwarmes Wasser

-Fett zum fritieren

Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. 
Dort hinein den Zucker und etwas Milch und Wasser geben, ebenso die Hefe. Nun die Eier trennen und die Butter abwiegen. 
Jetzt kann alles andere auch noch in die Schüssel. 
Mit den Knetharken alles zu einer schönen Kugel kneten und diese dann 30min abgedeckt stehen lassen.
Den Teig und Untergrund mit reichlich Mehl bestäuben und los gehts mit einer kleinen runde Kneten. 
Mit den Nudelholz den Teig ausrollen, auch wenns etwas mehr Kraft kostet. 
Der Teig sollte gute 2 cm dick sein, sonst werden die Donuts platte Ringe.
(Glaubt mir ;O) )
Für die Kreise habe ich zwei Ausstecher genommen, die ich mir Glücklicherweise kurz vorher gekauft hatte. 
Der Große hat einen Durchmesser von 98mm der Kleine 8 mm. 
Fand die Abstände so genau richtig.
 Natürlich könnt ihr auch einfache Gläser, Schüsseln oder kleine Pinchen nehmen.



Fett im Topf warm machen und kurz ein Holzspießchen hineinhalten, wenn kleine Bläschen zu sehen sind, hat es die richtige Temperatur.
Ab mit den Donutrohlingen ins Fett und auf jeder Seite Goldbraun werden lassen.
Auf reichlich Küchenrolle abtropfen lassen und dann nach Lust und Laune dekorieren.

Ging das jetzt nicht schnell und unkompliziert?

Die werden jetzt bestimmt öfter auf den Plan stehen, jedoch werde ich die Menge dann reduzieren. 
Am nächsten Tag schmecken Sie leider nicht mehr so toll und sind etwas hart.

Naaaa habt ihr jetzt auch Lust auf Donuts???

Kommentare:

  1. Donuts stehen bei mir auch noch auf dem Programm. Schon ziemlich lange, bin aber noch nicht dazu gekommen.
    Wie viele Donuts hast du denn herausbekommen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gute 20 stk. aber manche waren etwas zu dünn.denke für 16stk reicht das Rezept

      lg

      Löschen
  2. Schöner Blog, bin jetzt auch Leserin:)
    Hab grad eine Blogvorstellun am laufen.
    Schau doch auch mal bei mir vorbei :)
    http://onlymywooorld.blogspot.de/2012/09/blogvorstellung-50-leser-danke.html

    AntwortenLöschen
  3. Toller Blog ♥ Wenn du Lust hast, besuch mich doch mal auf www.Little-Sweet-World.blogspot.com

    Freue mich über deinen Besuch :D Wäre toll wenn du mir folgen würdest wenn dir mein Blog gefällt ♥

    LG Laura :*

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm das muss ich echt auch mal ausprobieren, denn ich liebe Donuts.. Aber eigentlich haben wir dafür sogar so ne kleine Maschine, in der man auch Waffeln machen kann.. Warum hab ich die noch nie ausprobiert?^^
    xoxo
    Carlin

    AntwortenLöschen