Montag, 29. Oktober 2012

Apfelrosentörtchen mit Mandelcreme

Heute Morgen hatte ich Sie endlich in den Händen. 
Diese tolle Zeitung, ein Rezept besser als das andere und es dreht sich diesesmal alles um Schokolade.
hmmmmm
Bevor ich die nächsten Kuchen, Törchen & Co aus der  Sweet Dreams ausprobiere, muss ich euch doch noch dieses hier zeigen. 
Gemacht hatte ich sie schon im August und glatt vergessen zu Posten.

Super leckeren Apfelrosen-Törtchen mit Mandelcreme. 
In der Zeitschrift wurde daraus ein ganzer Kuchen gebacken, ich habe mich für kleine Törtchen entschieden.
Zutaten für den Teig:
200 g Mehl
75 g Butter
25 g Zucker
1 Msp Salz
1 Eigelb


Zutaten für die Mandelcreme:
100 g weiche Butter
75 g Zucker
2 Eier
1/2 TL Vanillearoma
 2 EL Mehl
50 g gemahlene Mandeln
---
2 EL Zitronensaft
ca.5 Äpfel
Zimt

Die Butter, Mehl, das Eigelb und den Zucker zu einem krümmeligen Teig verkneten.
Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca 30 Minuten im Kühlschrank stellen. 
Eine Schüssel mit kalten Wasser füllen und etwas Zitronensaft hineingeben.
Äpfel von ihrer Schale befreie und nun mit einem Sparschäler schöne lange streifen schälen. 
Falls euch das nicht gelingt, ist das nicht schlimm, man kann auch einzelne kleine Streifen zusammen legen. 
Diese Streifen solange in das Zitronenwasser geben.
Nun die Eier und den Zucker für die Mandelcreme in eine weitere Schüssel geben und schaumig schlagen. Die restliche Zutaten hinzugeben, mixen und schon ist die Mandelcreme fertig.

Ist die Teigkugel wieder fest genug, diese durchkneten, ausrollen und zu kleine Vierecke mit dem Messer ausschneiden. 
Die Muffinform einfetten und den Teig in die Form drücken. 
Das müßt ihr natürlich nicht so ordentlich machen.
Jetzt einen Löffel Mandelcreme hineingeben und darauf die Apfelstreifen zu einer Apfelrose formen. In die Lücken habe ich kleinere Rosen gedrückt.
Den Ofen auf 160C stellen und die Törtchen ca 20min backen.
Noch mit etwas Zimt bestreuen und schon kann man genießen.

Die müßt Ihr unbedingt mal ausprobieren.

Schauen Sie nicht toll aus?




1 Kommentar: