Mittwoch, 3. Oktober 2012

Kleine Tortenfee im Brot back Fieber Teil 1

Ich hatte eigentlich nur vor gehabt, meiner Kleinen eine Freude zu machen und nahm einen großen Kürbis mit zum schnitzen.
Und da ich ja die Kürbisreste nicht einfach wegwerfen wollte, bekam ich von Sonja den Tipp ihr Kürbisbrot Rezept zu testen. 
Also noch eben Hefe eingepackt und ab nach Hause.
Wir hatten eine menge Spaß beim schnitzen von unseren Kürbis. 
Er musste natürlich ganz böse aussehen ;O)



Und weil es soviel Spaß gemacht hat, werden wir die Tage noch einen machen.

Das Rezept für das Brot habe ich etwas abgewandelt
Ich habe
500g Dinkelmehl
250g Weizenmehl
1 Würfel frische Hefe
450g eingekochten Kürbis
3 Tl Honig
75g Butter
1 Ei
1 prise Salz
etwas Zimt
wer es mag 50g Kürbiskerne (kurz in der Pfanne rösten)

Den Kürbis klein schneiden und mit den Honig ca 10min einkochen. 
Kurz abkühlen lassen und dann mit den Ei und der Butter vermischen. Mehl in eine Schüssel geben, das Kürbisgemisch in die Mitte geben und den Würfel Hefe hinein bröseln.
Jetzt noch das Salz und den Zimt hinzugeben und alles gut verkneten.
Den Teig 30min gehen lassen, dann in die gewünschte Form bringen und auf das Backblech geben.
Diese dann nochmal 30 min ruhen lassen.
Den Ofen nun auf 180C vorheizen und das Brot auf mittlerer Schiene 30-40min backen und im Ofen abkühlen lassen.




Schon hat man ein leckeres selbst gebackenes Brot...
Vielen Dank für den Tip Sonja.




1 Kommentar:

  1. .. was für ein reizender blog! Und bei diesem Halloween Einstand bekomme ich glatt Lust,sofort loszulegen :)

    liebe Grüße, Kessy

    AntwortenLöschen