Freitag, 5. Oktober 2012

Kleine Tortenfee im Brot back Fieber Teil2

Das letzte mal habe ich euch mein erstes selbst gebackenes Brot gezeigt. 
Wovon ich natürlich meinen beiden lieben Kolleginnen etwas mitnehmen musste. 
Zufällig kamen gegen Mittag einige andere Kollegen zu uns und ich erzählte von meinen Brot. 
Prompt wurde eine Geschmacks verköstgungsrunde gestartet. 
Alle fanden es gut, jedoch eher nur für süße Sachen geeignet. 
So wie Stuten halt. 
Und es fehlte was....
So bin ich auch (im zweiten Versuch) zu den Zimt im 
 Kürbisbrot Rezept 
gekommen.

Dabei kam mir auch die Idee.
 Stuten wär doch auch mal was. 
Meine Kleine liebt den Mandelstuten. 
Warum nicht mal selbst machen?!
Das Kürbisbrot hatte schon die richtige Konsistenz, also eben das Rezept etwas abändern.

500g Mehl
1/2 Würfel Hefe
1/8 l lauwarme Milch (eventuell etwas mehr)
100g Zucker
75g Butter
1 Ei
1 pkt Mandelstifte (kurz in der Pfanne an rösten)
1 prise Salz

Zum bepinseln des Brotes braucht man etwas Milch und ein Eigelb (verrühren)

Mehl abwiegen und in eine Schüssel geben. 
In eine Kuhle die lauwarme Milch und den Zucker geben. 
Nun die Hefe hinein bröseln. 
Langsam das Mehl mit den Finger mit der Flüssigkeit vermischen. 
Jetzt die restlichen Zutaten hineingeben und alles gut verkneten. 
Die Teigkugel an einen Warmen Ort eine gute Stunde ruhen lassen. 
Nach einer Stunde sollte er schon schön aufgegangen sein. 
Mit den Händen nochmal Kneten und in die gewünschte Form bringen und es so Mindesten 30min bis zu einer Stunde nochmal gehen lassen.
Jetzt kann man es mit der Milch-Ei Mischung einpinseln.
Den Ofen auf 180C vorheizen und das Brot 30-45min backen.

Lasst es euch schmecken.



Ich konnte gerade noch ein Bild machen ;O)

Und jetzt geht´s wieder in die Küche, da wartet ein neues Rezept auf mich...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen