Mittwoch, 21. November 2012

Göttliche Schokoladen-Lava-Törtchen

Uiuiui was für ein Schokoladentraum war das denn bitte? 
Sowas von lecker, das muss ich gleich mit euch teilen. 


Zwar sollte erst der Post von meiner Torte kommen aber so was kann nicht warten.
Dieses Törtchen lachte mich ja schon vor Wochen an, als ich mir die neue Sweet Dreams kaufte. 
Allerdings fand sich dafür keine Gelegenheit. 
Aber Heute kam mein Brüderchen zu Besuch und da wollte ich Ihm was gutes tun. 
Also schnell alle Zutaten rausgesucht und los gings.

Ihr braucht:
160g dunkle Kuvertüre
50g weiche Butter
3 Eier getrennt
50g zucker
2 EL Mehl

Zudem braucht ihr; eine Schüssel für den Eischnee, eine zum Schokoladen schmelzen, sowie eine für das Eigelb.
5-6 kleine Förmchen

Los gehts erstmal mit dem schmelzen der Schokolade. 
Ist diese geschmolzen und nicht mehr ganz so heiß, gebt ihr das Stück Butter hinzu und rührt es unter. 
Während des schmelzens kann man das Eiweiß mit 25g Zucker zu Eischnee schlagen.
Die 3 Eigelb zusammen mit dem restlichen 25g Zucker über ein Wasserbad schaumig schlagen.
(nur keine Angst, ihr müsst nur schauen dass das Wasser nicht kocht.)
Zum cremigen Eigelb gibt man nun, die geschmolzene Schokoladenbutter. 
Sind diese vermengt, kommt der Eischnee hinzu. 
Den habe ich vorsichtig, erstmal nur einwenig unter die Masse gehoben. 
Dann hat mein Bruder die zwei EL Mehl über die gesamte Masse gesiebt. 
Jetzt alles vorsichtig weiter vermengen.
5-6 Förmchen einfetten und mit Mehl ausstreuen. 
Den Teig hineingeben und 10 min bei 170C backen.
Am besten warm servieren.

Zwar ist das Einzelne schlagen der Eier und das schmelzen der Schokolade einwenig mehr Arbeit aber die Lohnt sich 100%
Probiert es aus und ihr werdet bestimmt süchtig ;O)




Kommentare:

  1. Jaaa, die Toertchen habe ich mir auch ausgeguckt :o) Allerdings fehlt bei mir immer noch die passende Gelegenheit. Ich wohne hier naemlich mit jemandem zusammen, der nicht gerne Schokolade futtert (ich weiss, eigentlich gehoert das mal vom Onkel Doktor untersucht). Sieht wahnsinnig lecker aus, wie der fluessige Kern bei Deinen Toertchen da so rausschlabbert!

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen