Donnerstag, 17. Januar 2013

Mein zweiter weißer Schokoladenkuchen aber diesmal ohne Mehl

Der Schoko-Schokokuchen aus meinem letzten Rezept-Post war leider so verdammt lecker, das er auch ruck zuck weg war. 
Meine Kolleginnen waren begeistert und einige von euch haben ihn auch schon probiert. 
Das freut mich total, soviel positive Resonanz auf ein Rezept von mir zu bekommen. :O)

Ich bin im Moment so ein klein wenig auf einem Schoko-Trip und 
so lag ich im Bett und überlegte, was ich denn schönes für das Kaffee trinken mit meiner Freundin backen könnte.
Dafür wollte ich dann nicht nochmal den selben Kuchen machen.
Warum also nicht was mit weißer Schokolade backe?
Da musste ein neues Rezept her.



Irgendwie muss man sich fragen, ist man bescheuert,
 wenn man Nachts im Bett liegt und über Rezepte nachdenkt???
Kennt ihr das?
So kam ich zu dem Schluss,
 Mandel würden super zur weißen Schokolade passen und so habe ich am nächsten Morgen gleich mal nach einem Rezept gesucht.
 Gelandet bin ich dann auf dieser
 
Genau sowas hatte ich mir vorgestellt.
Und das ganze dann noch in meiner neuen Backform.

Hier kurz die Zutaten zusammen gefasst

175g weiße Schokolade
150g Butter
150g gemahlene Mandeln
6 Eier
100g Zucker

 Das Bittermandel habe ich weggelassen.
 Und statt den Mangos habe ich nochmal 250g weiße Schokolade geschmolzen, über den Kuchen gegeben und mit klein gehackten Mandeln dekoriert.
Und wenn ihr euch an die Angaben auf der Seite haltet, kann beim Teig mischen nix schief gehen. 
Besser könnte ich es nicht formulieren.



 Die Kinder und meine Freundin waren hellauf begeistert von dem Kuchen.
Sie fanden ihn sehr lecker und er war schneller weg, als ich gucken konnte.
Auch im Internet fand ich nur positive aussagen, wie toll er doch wär.
Mir allerdings war er zu "feucht" Innen.


Oder vielleicht lag es daran, dass es keine Vollmilch Schokolade war??!!!
;O)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen