Mittwoch, 13. März 2013

Einfaches Baiser Rezept

Kennt ihr das, wenn bei euch den Tag über soviel los ist, dass ihr Abends nur noch ins Bett fallt?
Und das schon vor 21h!!! Jaja, ich werde ALT ;O)
So geht es mir im Moment und dabei gibts soviele Rezepte, die ich euch noch zu bloggen habe.
Und die Sammlung der Cupcake Läden muss ich auch nochmal neu schreiben, da mein Lappi zwischendrin abgeschmiert ist und ich ihn drei Tage garnicht nutzen konnte. Das war vielleicht Sch...



So nun genug genöllt, hier bekommt ihr jetzt das erste Rezept vom Candy Table und zwar vom gestreiften Baiser.
Im Internet habe ich unzählige Rezepte gefunden und versucht das für mich richtige zu finden.




Baiser geht eigentlich sehr einfach, wenn da nicht die 3 std. backen im Ofen wären.
Zudem hat man 3 Eigelb die man ja nicht unnötig wegwerfen möchte.
(So habe ich die Eigelb für den Nusskuchen genommen.)

Was ihr braucht

3 Eiweiß
120g Zucker
60 Puderzucker
1 El Stärke
1 Prise Salz


Die Eiweiß anfangen zu schlagen und die Prise Salz hinzugeben.
Fängt das Eiweiß an weiß zu werden, gibt man langsam nach und nach den Zucker hinzu und mixt immer weiter.
Es ist dann genau richtig, wenn man Spitzen mit dem Finger ziehen kann, die stehen bleiben.
Nun den Puderzucker und die Stärke durch ein Sieb über die Masse sieben und langsam mit einem Teigschaber unterheben.
(so wie bei den Macarons)
In einen Spritzbeutel füllen und in die gewünschte Form spritzen.

Für die Streifen im Baiser, habe ich drei Striche mit einem Pinsel und Pastenfarbe in die Spritztülle gezogen.

Jetzt das ganze bei 80C
 3 Stunden backen.

Das war es auch schon.
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend

1 Kommentar:

  1. Guten Abend,
    die Baisers sehen echt toll aus und wie du schon sagst eigentlich super einfach nur lange Backzeit.Aber für einen Candy Table im Sommer werde ich auch Baisers zaubern,dann werde ich das mit den Farbstreifen übernehmen.
    LG Moni

    AntwortenLöschen