Samstag, 23. März 2013

Pizzadilla, die 5min Pizza

Was für eine leckere Sauerrei. 
Es tropft und der Käse zieht Fäden, so was muss trotzdem mit den Händen gegessen werden.
Kennt ihr die Sendung Man vs. Food? 
Dort habe ich das erste mal von Pizzadillas gehört und gestern bin ich zufällig über ein Bild auf Pinterest gestolpert. 
Da wusste ich sofort, die musst du machen.

Respekt an den Mann der beim Wettessen so ein Ding mit doppelt und dreifach Fleisch und anderem gegessen hat. 
Das sind dann ja immer gleich mehrere Kilos, die man sich bei so einem Wettessen rein stopft.

Meine Pizzadilla war recht einfach belegt und das hat uns schon satt gemacht.



Was ihr braucht:

Je Pizzadilla- 2 Tortillas
Soße, eure Lieblings Fertigsoße oder sehr fein gehackte Tomaten
Belag nach euren Wunsch
(Was ihr euch sonst auf eine Pizza legt)
Wir haben 
Champions, Thunfisch und Salami genommen
geriebenen Käse, hier Gouda
Salz und Pfeffer
und wenn ihr wollt Kräuter.



Tortillafladen in die Pfanne legen, belegen und mit dem zweiten Fladen zudecken.


Herd auf mittlere Stufe stellen, damit der Käse genug Hitze hat zu schmelzen aber der Fladen nicht sofort braun wird.
Ist der untere Tortillafladen braun, das ganze wenden und die andere Seite ebenfalls hell braun braten.
Klein schneiden und warm geniessen.



Also wenn es mal schnell gehen muss oder ihr keine Lust habt 
lange in der Küche zu stehen, 
versucht es. 
Und vor allem, sagt mir dann ob´s euch auch so geschmeckt hat,
 wie uns :O)

Noch ein schönes Wochenende



1 Kommentar:

  1. Sehr schöne Idee eine Quesadilla so abzuwandeln - die haben wir immer beim Campen in den USA gegessen :)
    Das muss ich mir auf jeden Fall merken!

    AntwortenLöschen