Sonntag, 28. April 2013

Ich liebe diesen Kuchen {Vollkorn-Dinkel Apfelkuchen mit Sonnenblumenkernen}

Ich weiß garnicht ,
wie lange ich schon Hunger auf diesen Kuchen habe.
Jedoch war ich bei diesen traumhaft schönen,
schon-fast-Sommer Tagen,
 lieber draußen als in der Küche.
Oder es kam immer was dazwischen.
So ein Tag hat manchmal nicht genug Stunden, um all das zu machen was man sich vorgenommen hat.
 
Also noch schnell bevor ich ins Kino bin, in die Küche um diesen Kuchen zu backen.
Nicht das wir Sonntag noch ohne Kuchen da stehen.
(Denn ein Sonntag ohne Kaffee+Kuchen geht ja gar nicht)

Jedoch als ich nach dem Kino wieder zu Hause war und Bilder vom Kuchen für diesen Post machen wollte, fehlte über die Hälfte.
Der war halt so lecker, hörte ich nur.
Und so konnte ich gerade noch ein Stück retten,
 um euch wenigstens dieses zu zeigen.


 
Was ihr braucht:
 
130g weiche Butter
100g Honig
 (es geht auch Zucker, schmeckt allerdings nicht so gut)
2 Eier
1 Pck. Vanillezucker
100g Vollkorn Dinkelmehl
160g Dinkelmehl
(natürlich könnt ihr das Vollkorn Mehl auch durch das einfache ersetzen)
1 EL Backpulver
 etwas Salz
4 Äpfel
Sonnenblumenkerne
(Menge nach Wunsch. Umso mehr umso besser,sage ich nur)
Zimt und etwas braunen Zucker
---
Zitronensaft
 
 
Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel/Scheiben schneiden.
Eine Schüssel mit Wasser und Zitronensaft vorbereiten und die Apfelstücke  dort hinein geben, damit sie nicht braun werden.
 
Butter und Honig mixen.
Jetzt Vanillezucker und die Eier dazugeben.
Alles vermischen und dann das Mehl, Salz, Backpulver und die Sonnenblumenkerne hinzugeben.
Nochmal kräftig durchrühren und einen Teil der Äpfel ebenfalls drunter rühren.
Das Ganze kann man nun in eine Backform geben.
Das Wasser aus der Schüssel abgießen und die restlichen Äpfel
mit Zimt & braunem Zucker bestreuen.
Diese über den Teig geben .
 
Den Ofen auf 170C Umluft stellen und ca 45-60 min backen.

Der Kuchen duftet durch den Honig schon total lecker, ist jedoch nicht so süß.
Warm schmeckt er mir noch am besten und so habe ich ihn Sonntag nochmal kurz in die Mikrowelle gestellt.

Besonders lecker finde ich ihn auch, wenn man noch mal etwas Zucker oben drüber gibt, bevor man ihn backt.
Dann hat er so eine krosse Karamellschicht.

Wenn ihr nur Vollkornmehl nehmen wollt, würde ich nach meinen Erfahrungen her, etwas mehr Backpulver nehmen.


Ich bin schon gespannt was ihr zu diesen Rezept sagt...

Noch einen schönen Sonntag Abend

1 Kommentar:

  1. Er ist jetzt seit 50min im Ofen. Ich hatte statt Sonnenblumenkerne Kürbiskerne genommen und oben drüber noch etwas gemahlene Nüsse. Bin schon sehr gespannt..

    AntwortenLöschen