Mittwoch, 5. Juni 2013

Ein {Blueberry Crumble} für Miss Blueberrymuffin

Zum Blog Event von Miss Blueberrymuffin
habe ich einen total leckeren und einfachen Blueberry Crumble eingesendet.
Denn manchmal sind die einfachsten Sachen, doch noch die leckersten.
Und deshalb gibt es heute einen ganz kleinen Blog Beitrag.

Das war mein erster Crumble und ich muss sagen, es besteht sucht Gefahr!!! 




Hier nun das
Rezept für den
 Blueberry Crumble

Für die Streusel
200g Zucker
200g Hafer
200g Mehl
200g Butter
5 EL Vanillezucker
Eine Prise Salz

300g Blaubeeren
(250g zum einkochen, 50g zur Deko)
100g Zucker
Etwas Zitronensaft
Stärke zum eindicken

Die Zutaten für die Streusel mit der Hand zusammen kneten.
250g Blaubeeren mit dem Zucker und dem Zitronensaft kurz aufkochen und mit der Stärke die man vorher in kaltes Wasser rührt, andicken.
  Die Blaubeeren in die Backform geben und mit den Händen kleine Streuselbrocken auf den Blaubeeren verteilen.
Ofen auf 170C stellen und solange backen bis die Streusel goldbraun sind. 
(ca 40min)
Am besten lauwarm genießen.

War das nicht mal schnell und einfach?

Habt ihr schonmal einen Crumble gebacken? 


Sonntag, 2. Juni 2013

Happy Birthday {Flamenco Candy Table}

Die letzte Woche stand ganz unter dem Motto "Flamenco",
 denn meine Kleine bekam zum Geburtstag wieder einen Candy Table.

Jedes Jahr zu ihrem Geburtstag muss ich feststellen, wie schnell doch die Zeit vergeht. 
 Letztes Jahr drehte sich noch alles um das Thema "under the Sea"
und vor zwei Jahren habe ich meine erste Fondant Torte gemacht, eine 
Barbie Torte.
Ja, damit fing alles an.
Dann kam noch die ein oder andere Torte und schwupp gab es diesen Blog.
Mir macht es ja unheimlichen Spaß, mich bei so einem Geburtstag kreativ aus zu leben und meiner Kleinen so eine Freude zu bereiten.
Dieses Jahr musste alles in schwarz, rot und gold sein und so zog ich einige male los um alles zu besorgen.
Immer wieder hatte ich neue Ideen, die ich leider gar nicht alle umsetzen konnte.

Zum Glück hatte ich kurz vorher die Facebook Seite von La belle vie gefunden und ihre süßen Fähnchen.
Schaut mal hier HIER
Und so habe ich Sie einfach angeschrieben und gefragt, ob sie mir für den Candy Table kleine Schildchen, Fähnchen und Anhänger gestalten könnte.
Sie freute sich sehr über meine Anfrage und nach einer Mail mit kurzen Angaben, was ich mir so vorgestellt habe, hatte ich auch schon den ersten Entwurf , den ich mir anschauen konnte.
Nochmal vielen lieben Dank für die ganzen tollen Sachen.
Beim nächsten Candy Table werde ich mich wieder bei Dir melden :O)
Aber schaut doch selbst, was ich gezaubert habe.
Die Torte habe ich nach genauen Vorstellungen meiner Kleinen gestaltet.
(zu meiner Schande muss ich euch gestehen, erst am Freitag Morgen hab ich die drei Etagen eingedeckt und dekoriert)
Und den Schokokuchen im Inneren hat Sie sogar fast ganz alleine gebacken.
Es ist das Wunderrezept, gefüllt mit weicher Schokoladen -  Ganache.
Das Rezept findet ihr hier auf meinem Blog.
Sowie eine Anleitung für die Pompoms.

Hier nochmal die Nahaufnahme.
Ich muss mich entschuldigen, irgendwie sind die Bilder diesesmal nicht so toll geworden.

Ich sage nur, leuchtende Augen :O)

Ein Give Away für die Gäste, kleine Täfelchen Schokolade.


Quark Cupcakes mit Erdbeeren und Schokoladenhäupchen

Leckere Erdbeermilch

Genügend Süßigkeiten dürfen natürlich auch nicht fehlen



Die Geburtstagskarte, auch eine kleine Erinnerung.
Die vom letzten Jahr haben wir natürlich auch noch.


Butterplätzchen
(Rezept findest ihr ebenfalls auf dem Blog)
im Form von einem Frauenschuh, einem Kleid und eines Fächers.
Ich wollte sie noch mit Icing verzieren, das wollte meine Kleine aber nicht, weil ihr das nicht schmeckt ;O)


Käsekuchen Pops mit Schokoladenkern.




Der Tisch wird geplündert


Und nach einem tollen und lustigen Tag, sind wir alle ins Bett gefallen.