Freitag, 12. Juli 2013

Der perfekte Sommerkuchen mit Erdbeeren {gefüllter Quarkkuchen}

Hallo da bin ich wieder.
Nach dieser kleinen Pause bin ich froh,  Euch endlich wieder ein total leckeres Rezept zu posten.
Das Bild hatte ich ja schon vor einiger Zeit bei Facebook gepostet, nur das Rezept hat es nicht online geschafft. 
Dabei ist dieser Kuchen ein wahrer Genuss.
Nicht zu süß, frisch und mit den richtigen Erdbeeren 
(so richtig süß und am besten aus Deutschland)
ein wirklicher Traum.
Frische Erdbeeren gehören für mich ja zu jedem Sommer. 



So habe ich fast jedes Jahr ein neues Rezept was zu unseren Sommerhit wird.
Und ich schwärme euch jetzt nicht ohne Grund was vor, wir waren alle total begeistert.
Ich glaube mein Mann hat gleich den halben Kuchen alleine gegessen, was mich total gefreut hat.



Also wenn ihr auch ein Stück Sommer bei euch zu Hause haben wollt oder einen leichten Kuchen für die heißen Tage sucht,
 dann solltet ihr ihn nachbacken.


Für die Böden

250g Quark
100g Butter
180g Zucker
5Eier
150g Mehl
100g Stärke
1 Päckchen Backpulver
1Päckchen Vanillezucker
2-3 El Milch

Für die Füllung

1 Päckchen Vanillepudding zum anrühren
400ml Milch
150g Quark
sowie mindestens 250g Erdbeeren.

Für die Böden  

Eier und Zucker schaumig schlagen, dann die Butter und den Vanillezucker hinzugeben.
Nun alle trockenen Zutaten durch ein Sieb,
 langsam während des mixens zu den anderen in die Schüssel sieben.
Zum Schluss Quark und Milch unter rühren.
Um 3 gleich große Böden mit dem Durchmesser von 18cm aus dem Teig zu backen habe ich sie vorher genau abgewogen.
Wie man sieht sind die Böden recht dick geworden und ich empfehle euch ruhig eine 20er Form zu nehmen.
Die Böden habe ich einzeln bei 170C solange gebacken bis sie gold braun obendrauf waren und am Stäbchen nichts mehr kleben blieb.

In der Zwischenzeit habe ich denVanillequark angerührt.
Sprich Vanillepudding nach Anleitung mit  400ml Milch anrühren und erkalten lassen. 
Dann unter den schon kalten Pudding den Quark rühren. 
Erdbeeren waschen und vom Grün entfernen.
Ist alles soweit fertig, die Böden mit dem Pudding und Erdbeeren füllen und bis zum Verzehr kalt stellen.

Diese Torte war wirklich ein Träumchen, sodass ich ein paar Tage später nochmal Muffins mit dem Rezept gebacken hatte.
In den Teig habe ich direkt Erdbeeren und Blaubeeren gegeben, jedoch muss ich euch sagen, dass mir diese Variante nicht so geschmeckt hat.
Also lieber die Füllung draußen lassen ;O) 

Ich hoffe euch gefällt dieses Rezept?

Ich finde es so toll, dass es gleich mal zum 
Erdbeer Event von Küchenplaus einsende.

Erdbeer Rezepte auf kuechenplausch.de