Sonntag, 20. Oktober 2013

{Schokoladen-Erdnuss-Torte} Für die ganz Süßen

Hallo zusammen und einen schönen Sonntag.
Ich hatten einen wirklich schönen Sonntag, zum einen sehr entspannt und zum anderen habe ich wieder mal eine kleine Leckerei für euch gebacken und Zeit gehabt, diesen Text mit Rezept nach dem backen zu tippen.




Die Woche fing bei mir ziemlich besch... an und mein Kuchen, den ich zum Ausgleich Dienstag Abend gebacken habe, landete auf dem Küchenboden.
Ein krönender Abschluss für den Tag. :(
Dabei wollte ich nur Alufolie drüber machen, damit er nicht zu dunkel wird. 
Aber als die Gugelform mir beim rausnehmen entgegen kam, hatte ich die wahl- verbrannter Oberkörper oder lass ihn runter fallen....
Und um meinem Mann zu beweisen, dass ich noch backen kann, wurde in der neuen Sweet Dreams geblättert,  um mir Ideen fürs Sonntagsbacken zu holen.
Mir fiel die Schoko-Torte mit Erdnuss-Krokant sofort ins Auge und so habe ich das Rezept etwas abgewandelt.





Aber ich kann euch jetzt schon sagen, verdammt lecker und genau das richtige für süße Leckermäulchen wie mich *g*

Meine Torte hatte einen 20er Durchmesser, hier die Zutaten die ihr braucht:

Für den Mürbeboden
150g Mehl
100g weiche Butter
50g Zucker

Für die Schokoladenböden
170g Mehl
125g Zucker
100g weiche Butter
100g flüssige Vollmilch Kuvertüre
3 Eier
1TL Backpulver
Backkakao

Für die Füllung
100ml Sahne
300g Vollmilch Kuvertüre
100g gesalzene Erdnüsse (etwas zerkleinern)

Für die Schokoladenglasur
200g Vollmilch Kuvertüre

Für die Deko
100g Zucker
ca 50-100g gesalzene Erdnüsse

sowie etwas Erdbeermarmelade


Zuerst müsst ihr die Zutaten für den Mürbeboden zusammen kneten und für eine Stunde in den Kühlschrank legen.
Während dessen habe ich die Schokoladenböde gemacht.
Butter und Zucker schaumig schlagen, nach und nach Eier und flüssige Schokolade untermischen.
Dann die Trockenen Zutaten hinzugeben.
Teig in eine 20er Backform geben und ca 45min bei 160C backen.
Den Mürbeteig habe ich in eine zweite 20er Form gedrückt und ca 30 min gebacken.
Während des backens kann man super die Füllung und Deko vorbereiten.
Sprich Kuvertüre zerkleinern, Sahne aufkochen und über die Schokolade geben. 
Solange rühren bis alles gelöst ist und dann die Erdnüsse hinzugeben.
Für die Deko den Zucker solange erhitzen, bis er geschmolzen und schön goldbraun ist. 
Erdnüsse hineingeben und alles auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben.
(Tip für den Topf, gebt etwas Wasser hinein und stellt ihn auf den noch warmen Herd. 
So löst sich das restliche Karamell und ihr könnt ihn super leicht sauber machen)
Den warmen Kuchen auskühlen lassen und dann zweimal durchschneiden.
Den kalten Mürbeboden mit etwas Erdbeermarmelade bestreichen und darauf den ersten Boden legen.
Darauf die Schokoladen- Erdnussmasse geben, dies mit den anderen Böden wiederholen.
Obendrüber die geschmolzene Kuvertüre geben und mit dem gebrochenen Erdnuss-Krokant dekorieren.






Habt noch einen schönen Abend

Liebe Grüße